Jugend-forscht-Projekte 2012 - Schüler-Institut SITI e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jugend-forscht-Projekte 2012

Im Februar startete das Schüler-Institut mit 8 Projekten auf den Regionalwettbewerben in Stendal und Greppin, von denen vier auf dem Landeswettbewerb und ein Projekt sogar auf Bundesebene starten konnte. Mit dem Sonderpreis des Ministers für Umweltschutz und Reaktorsicherheit, der mit 1000 EUR dotiert ist, erreichten Sören, Simon und Ben den bisher größten Erfolg bei Jugend forscht für das Schüler-Institut.

Regionalwettbewerb Stendal am 16.02.2012

Sören, Ben, Simon (Kl.9/10)
Fachgebiet Physik (Jufo)
"Regenerative Energien für eine Gierseilfähre"
1. Platz + Landeswettbewerb

Gilian, Pascal und Max (Kl.8)
Fachgebiet Technik (Schüex)
"Pneumatischen Werkstückspannvorrichtung"
1. Platz + Landeswettbewerb

Elisabeth, Sophy und Leon (Kl.7)
Fachgebiet Arbeitswelt (SchüEx)
"Gisela erklärt Kindern die Welt"
1. Platz + Landeswettbewerb

  Anja und Sandra (Kl.11)
Fachgebiet Geo- und Raumwiss. (Jufo)
"Virtuelle Führung durch den Dom."
1. Platz + Landeswettbewerb

Dennis und Alexander (Kl.19)
Fachgebiet Technik (Jufo)
"Composite-Karosse für ein Fahrrad"
2.Platz
Markus und Markus (Kl.12)
Fachgebiet Ma/Inf. (Jufo)
"Eye-Catcher Anwendung mit Gewinnspender"
2.Platz
Philipp und Pascal (Kl.10)
Fachgebiet Arbeitswelt (Jufo)
"Warenwirtschaftssystem für Schülerfirmen"



Regionalwettbewerb Greppin am 23.02.2012

  Alexander und Mike (Kl.8)
Fachgebiet Technik (SchüEx)
"Kühlschrankwächter"
2. Platz
 



Landeswettbewerb in Magdeburg am 28./29.03.2012


Sören, Simon und Ben wurden mit dem Projekt
"Regenerative Energien für eine Gierseilfähre" Landessieger als Interdisziplinäres Projekt.
Sie qualifizierten sich somit für den Wettbewerb auf Bundesebene.

 

 


Mit dem Projekt "Gisela erklärt Kindern die Welt" erreichten Elisabeth, Sophy und Leon den 2. Platz in der Sparte Schüex.
 

 

 


In der Sparte Schüler experimentieren gab es in diesem Jahr erstmals auch die Platzierungen 1 bis 3.
So wurden Gilian. Pascal und Max ebenfalls Landessieger
und gewannen zusätzlich den Sonderpreis des VDI mit der "Pneumatischen Werkstück-Spannvorrrichtung".

 

 


Auch Anja und Sandra konnten sich mit ihre "Virtuellen Dom-Führung" über eine Platzierung freuen.
3. Platz im Fachgebiet Geo-/Raumwissenschaften..



Bundeswettbewerb in Erfurt vom 17. - 20.05.2012



Ben,Simon und Sören gewannen auf Bundesebene den Sonderpreis
des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Höhe von 1000 EUR.

Die Stadt Sandau ist an der Realisierung der Idee interessiert, die Fähre mit Hilfe der Energiegewinnung aus der Strömung der Elbe autonom zu betreiben. Die Schüler hatten in Ihrer Jugend-forscht-Arbeit herausgefunden, dass die erforderliche Energiemenge durch
den Einsatz einer Strömungsturbine erzeugt werden kann.
Schüler-Institut für Technik und
angewandte Informatik SITI e.V.
Pestalozzistr. 5
39539 Havelberg
039387-59757
039387-59758 (Fax)
vorstand@siti.de
Die engagierte Jugend zu fördern ist nicht nur eine interessante und dankbare Aufgabe,
sondern auch eine gute Investition in die Zukunft.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü